Affiliate Marketing

Wie du durch zielgerichteten Traffic mehr Verkäufen im Affiliate Marketing generierst


Affiliate Marketing ist eine hervorragende Möglichkeit, um online Geld zu verdienen. Zugleich profitieren Unternehmen dank dieser Werbung von einer hohen Reichweite für ihr Angebot. Deren Markenbekanntheit steigt, wobei du als Affiliate eine attraktive Provision erhalten kannst. Somit handelt es sich bei dieser Marketing-Variante um eine Maßnahme, die alle Beteiligten zufriedenstellt. Letztlich profitieren nämlich auch die Käufer, die über einen Affiliate-Link eine Bestellung aufgeben. Letzteres ist jedoch nur dann der Fall, wenn die beworbenen Produkte oder Dienstleistungen Mehrwert für sie bieten. Das wiederum trifft zu, wenn du für zielgerichteten Traffic sorgst. Wie kannst du deinen Traffic also optimieren, um deutlich mehr Sales über dein Affiliate Marketing zu generieren?

Darum ist zielgerichteter Traffic für Affiliates Geld wert

Affiliate Marketing lässt sich branchenunabhängig nutzen. Egal, ob im B2B oder B2C – die Empfehlungen sind bares Geld wert. Jedoch spielt hier die Passung des Angebots mit deiner Zielgruppe eine wesentliche Rolle. Das bedeutet: Um ein nennenswertes Einkommen als Affiliate zu generieren, müssen die beworbenen Produkte oder Services einen Bedarf erfüllen. Nur so werden User über deinen Link einen Kauf tätigen. Stelle es dir so vor:

Du betreibst eine Website zum Thema Äpfel. Jedoch interessieren sich die Besucher deiner Präsenz hauptsächlich für Birnen. In diesem Fall ist es äußerst unwahrscheinlich, dass diese über deine eingepflegten Links etwas kaufen werden. Anders ist es, wenn du sie an den Bedarf von Apfelliebhabern anpasst. Diese interessieren sich nachweislich für diesen Inhalt, wodurch eine Bestellung über deine Affiliate-Links deutlich wahrscheinlicher ist. Möchtest du deine Verkäufe im Affiliate Marketing optimieren, musst du den Bedarf deiner Zielgruppe kennen und bedienen.

Wie du Affiliate Sales nachhaltig steigern kannst

Wenn du deine Zielgruppe kennst, wird das dein Content widerspiegeln. Denke daran, ein dringendes Problem mit deinen Inhalten zu lösen. So kannst du deine Sales besonders einfach steigern. Dabei spielt jedoch auch die Suchintention der User eine Rolle. Hier wird zum Beispiel zwischen der sogenannten informellen Suchanfrage und einem bestehenden Kaufinteresse unterschieden. Informelle Suchanfragen erkennst du an den Keywords. Es handelt sich dabei meist um Fragen, die ein Interesse an deinen Inhalten zeigen. Um bei den Beispielen mit den Äpfeln zu bleiben:

Wie viele verschiedene Apfelsorten gibt es? ist eine informelle Suchanfrage. Der User möchte sich also lediglich zu deinem Thema informieren. Anderes ist es, wenn ein Money-Keyword die Suchanfrage darstellt: Was ist die beste Obstpresse für Äpfel? wäre eine Frage, die bereits vorhandenes Kaufinteresse signalisiert. Apfelpresse kaufen – das wäre ebenfalls ein Keyword, das nur Personen mit einem dringenden Bedarf in die Suchmaschinen eingeben.

Profitiere vom vorhandenen Interesse und schaffe Mehrwert

Um mithilfe von Affiliate Marketing erfolgreich online Geld zu verdienen, ist neben zielgerichtetem Traffic die Suchintention zu beachten. Zugleich stellt eine starke Vertrauensbasis das Fundament dar, um langfristig nennenswerte Affiliate-Sales zu generieren. Erstelle also möglichst hilfreichen Content, um deinen Traffic von deiner Expertise zu überzeugen. Die Mischung aus Money-Keywords und informierendem Content macht hier den Unterschied. Dabei spielt die Form deines Affiliate Marketings eine untergeordnete Rolle. Egal, ob Shop, Banner oder Textlinks – Vertrauen und nachweisbares Interesse optimieren deine Sales.

Alexander Kouba
Jetzt folgen
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.