Warum Transparenz über Ihren Erfolg entscheidet

Warum Transparenz über Ihren Erfolg entscheidet

Wenn Sie im Internet präsent sind, müssen Ihre Interessenten wissen wer Sie sind, damit Sie sich ein Bild von Ihnen machen können. Im Internet kursieren zahlreiche Betrüger und Schwindler, umso mehr ist es wichtig Vertrauen zu Ihrer Zielgruppe aufzubauen. Das geschieht nicht einfach mit einer Internetseite und gutem Inhalt. Das ist nicht ausreichend. Zahlreiche Studien belegen, dass nicht die Inhalte, sondern die Person dahinter entscheidend ist.

Wie schaffen Sie Transparenz?

Menschen kommen nicht wegen Ihren Produkten zu Ihnen, sondern wegen Ihnen selbst. Denken Sie an die Musikbranche. Sie sind Fan eines Interpreten. Sie kaufen die Platte nicht, weil Ihnen die Musik gefällt, sondern Sie schauen nach, wann die nächste erscheint und kaufen diese, ohne zu wissen, was überhaupt drauf ist. Das machen Sie, weil Sie Fan dieses Interpreten sind. Wir verbinden Dinge immer mit Personen dahinter und darum ist die Person, also Sie, auch das allerwichtigste. Doch wie schaffen Sie diese Transparenz? Wie stellen Sie sich in den Vordergrund gegenüber anderen Anbietern, auch wenn auf den ersten Blick die Branche und die Zielgruppe gleich scheinen?

Über mich

Die einfachste Möglichkeit ist natürlich auf Ihrer Seite eine „Über mich“-Seite einzufügen. Auf dieser stellen Sie sich Ihrer Zielgruppe vor. Sie beschreiben sich, Ihre Hobbys, fügen eventuell ein paar Bilder hinzu, etc. Schon haben Sie den ersten Schritt in Richtung Transparenz gemacht. Leider leben wir in einer schnelllebigen Zeit und daher lesen die Leute immer schneller, bzw. überfliegen Inhalte sehr oft. Wenn Sie also mehrere Tausend Wörter zu sich schreiben, wird das niemand lesen. Weniger ist daher mehr. Eine „Über mich“-Seite sieht zum Beispiel so aus.

Videos

Noch mehr überzeugen Sie mit Videos. Texte und deren Inhalte können Sie verzehren, Bilder können Sie retuschieren, doch in Videos kommt Ihr wahres Ich zum Vorschein. Darum haben Videos so eine enorme Kraft. Sie überzeugen viel mehr als Bilder oder Texte. Dennoch ist eine Videoproduktion nicht einfach, wenn Sie wirklich professionell erscheinen soll. Da es in diesem Text ja um Transparenz geht, wäre es eigenartig wenn wir an dieser Stelle kein Video einbetten. Darum zeigen wir Ihnen hier ein Interview von uns mit Henrik Brockmann.

Social Media

Doch auch Videos sind nicht immer vorteilhaft. Ein Beispiel: Sie sitzen in der U-Bahn oder im Bus. Ein Video mit Ton ist jetzt nur schwer möglich. Lesen dauert auch zu lange. Darum brauchen wir Social Media. Es eignet sich wunderbar für unterwegs. Sie können wenig Text, Bilder, Lebensabschnitte, Informationen und vieles mehr preisgeben. In Zeiten von Facebook & Co. können Sie auf Social Media nicht verzichten. Es ist wichtig, dass Sie auf den 6 wichtigsten Kanälen vertreten sind. Diese sind:

Kontakt und Impressum

Ich habe mal versucht zu anderen Kontakten aus der Branche, also andere Blogger, Kontakt aufzunehmen. Ein guter %-Satz hatte gar keine Kontaktmöglichkeit auf der eigenen Seite. Einige hatten eine Kontaktmöglichkeit, die falsch verlinkt war, andere wiederum eine fehlerhafte E-Mail Adresse. Vom Impressum ganz zu schweigen. Es wirkt immer abschreckend wenn Bestandsteile wie „PO Box“, „Cayman Island“, „Luxemburg“ oder Ähnliches auftaucht, speziell dann, wenn die Person eindeutig nicht aus diesen Ländern stammt.

Zeigen Sie Ihren Lesern eine Kontaktmöglichkeit, kommunizieren Sie und verstecken Sie sich nicht hinter falschen Adressen, das schadet Ihrer Transparenz enorm. Jeder handelsübliche Shop muss auch seine echte Adresse angeben. Ebenfalls wichtig: Weisen Sie im Impressum auf den Datenschutz und die Datenverarbeitung hin. Wenn Sie beispielsweise E-Mail Marketing betreiben, müssen Sie eine Auftragsdatenverarbeitung angeben, weil Sie die E-Mail Daten Ihrer Interessenten speichern. Werfen Sie einen Blick auf unsere Kontaktseite, bzw. unser Impressum. Auf der Impressums-Seite finden Sie rechts oben die Angabe der Auftragsdatenverarbeitung, weiter unten im Text finden Sie noch die Beschreibung dazu.

Wir hoffen, dass Sie alle Punkte bereits umsetzen, bzw. bald umsetzen werden und wünschen Ihnen viel Erfolg damit.

Ihre Freunde und Partner

Alex und Valerie

P.S.: Wenn Ihnen dieser Beitrag über mehr Transparenz gefallen hat, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar. Teilen Sie uns auf diesem Weg ihre Meinung zum Thema oder Anregungen mit. Welche Erfahrungen haben Sie bislang gemacht? Hat Ihre Webseite die nötige Transparenz?

Alexander Kouba
Jetzt folgen

Alexander Kouba

Blogger bei Alex und Valerie
Mein Name ist Alexander Kouba und ich bin Blogger und Online Marketer.

Seit Juli 2014 betreue ich mit Valerie Djurin gemeinsam diesen Blog über Online Marketing, Webseitengestaltung, Traffic und vielem mehr.
Alexander Kouba
Jetzt folgen
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *