waldemar koenig

Werbegeschenke im Onlinehandel – erfolgreiche Kundenbindung für wenig Geld

Ob Kugelschreiber, Wandkalender oder USB Sticks, sie alle haben etwas gemeinsam, denn sie sind beliebte Werbegeschenke und lassen sich in jedem Haushalt und Unternehmen finden. Doch wieso sind diese Geschenke besonders im Onlinehandel von so hoher Bedeutung und worauf kommt es bei der Auswahl an?

Die Vorteile im Onlinehandel

Herkömmliche Werbemittel

Werbung findet mittlerweile viele Wege, um bei den Kunden anzukommen. Radiobeiträge, Fernsehspots oder auch einfache Flyer ermöglichen die Bekanntmachung eines Unternehmens oder eines Produktes bei vielen Menschen in einer relativ schnellen Zeit. Dabei ergibt sich jedoch folgendes Problem: wird die Werbung nicht besonders häufig in den Medien gespielt oder der Flyer nach dem ersten Lesen weggeworfen, gerät das Beworbene in Vergessenheit.

Haptische Verkaufshilfen nutzen

Ziel ist es ein Werbemittel zu schaffen, welches den Kunden nicht nervt und ihn positiv stimmt. Somit sind Werbegeschenke der perfekte Weg, um Aufmerksamkeit zu erregen. Sie sind haptische Verkaufshilfen, da der Kunde sie anfassen kann. Besonders vorteilhaft zeigt sich dies bei Onlinekäufen, da der gesamte Onlinekauf mit wenigen Mausklicks sehr anonym verläuft. Werbegeschenke wie Kugelschreiber oder ähnliches bringen den Shop oder das Produkt näher an den Kunden heran und erzeugen eine Bindung zwischen dem Kunden vor dem Bildschirm und der Verkaufsstelle.

Den Erinnerungswert erhöhen

Das Sprichwort „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“ passt auch auf die Beziehung zwischen Kunden und Onlineshops. Give-Aways können eingesetzt werden, um neue Kunden zu gewinnen und den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, aber sie unterstützen auch die Bindung von Stammkunden. Zusätzlich hat der Kunde häufig die Möglichkeit ein Produkt bei verschiedenen Anbietern online zu erwerben. Neben einem Preisvergleich wählt der Kunde den Shop seiner Bestellung nun auch nach Sympathie aus. Verbindet der Kunde bereits ein Werbegeschenk mit einem dieser Onlineshops, ist die Entscheidung schnell getroffen, denn in diesem Fall siegt der dem Kunden emotional nähere und bekanntere.

Das richtige Geschenk wählen

Passend zum Unternehmen

Wichtig ist, dass Werbegeschenke immer zu dem Unternehmen passen müssen. Ein besonders gelungenes Beispiel hierfür ist es bei einer Bank Spardosen zu verschenken oder bei einer Flugreise in warme Urlaubsländer aufblasbare Wasserbälle oder Spielzeuge für die Kinder zu vergeben. Mode-Blogs im Internet verschenkten in der Vergangenheit auch schon kleine Nähsets.

Assoziationen schaffen

Je kreativer und einzigartiger das Werbegeschenk ist, desto mehr wird es dem Kunden in Erinnerung bleiben und das Image des Onlineshops nachhaltig verbessern. Da der Verbraucher bei einem Onlinekauf nicht mehr in einen Laden geht, kann er für zukünftige Käufe zum Beispiel nicht die besonders geschmackvolle Inneneinrichtung oder kompetente Beratung mit dem Unternehmen assoziieren. Mithilfe von Werbegeschenken bietet sich aber eine ganz besondere Plattform, um neue Assoziationen bei dem Kunden hervorzurufen. Trotzdem darf das Geschenk nicht zu außergewöhnlich werden, denn ein Werbegeschenk ist dann perfekt, wenn der Beschenkte einen echten Nutzen daraus ziehen kann.

Beliebte Werbegeschenke

Give-Aways, die immer einen hohen Nutzen haben, sind: Feuerzeuge, Kugelschreiber, Traubenzucker, Kalender, Blöcke, Post-Its, Jutebeutel, Lineale, Streichhölzer, Schlüsselanhänger, Flaschenöffner, USB Sticks und Powerbanks. Damit sich die Werbegeschenke des Onlineshops noch besser von den Werbemitteln der Konkurrenz abheben, sollten sie mit einem Logo oder Aufdruck des Shops bedruckt sein.

Qualitäten beachten

Natürlich möchte der Onlineshop seine Werbegeschenke so günstig wie möglich fertigen lassen. Doch geht das Geschenk aufgrund von mangelhafter Qualität bereits nach dem ersten Nutzen kaputt, wird ein schlechtes Licht auf den Shop geworfen und genau das Gegenteil von dem erzielt, was das Unternehmen sich eigentlich durch die Give-Aways erhofft: Das Image verschlechtert sich.

Give-Aways richtig nutzen

Rechtliche Vorgaben

Die besten Werbegeschenke bringen nichts, wenn sie nicht rechtzeitig geliefert werden oder die gesetzlichen Vorschriften nicht richtig beachtet werden und es Ärger gibt, nachdem die Artikel in Umlauf gebracht wurden. Daher ist es für jedes Unternehmen empfehlenswert sich rechtzeitig über rechtliche Bestimmungen, Zahlungsmöglichkeiten und Lieferbedingungen zu informieren.

Großer Erfolg mit Werbegeschenken

Natürlich ist der Sinn eines Werbegeschenkes den Kunden zu einem Kauf zu verleiten und in einigen Fällen gelingt genau dieses Ziel. Wenn sämtliche Vorgaben erfüllt und die Produktionsorganisation geregelt ist, steht dem sehr effektiven Werbemittel nichts mehr im Weg.

Dieser Beitrag stammt von Waldemar König, Betreiber des Shops www.eierund.de

Alexander Kouba
Jetzt folgen

Alexander Kouba

Blogger bei Alex und Valerie
Mein Name ist Alexander Kouba und ich bin Blogger und Online Marketer.

Seit Juli 2014 betreue ich mit Valerie Djurin gemeinsam diesen Blog über Online Marketing, Webseitengestaltung, Traffic und vielem mehr.
Alexander Kouba
Jetzt folgen
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.