Social Proof

Warum ist Social Proof so wichtig?

Social Proof („soziale Bewährtheit“) ist ein Phänomen, welches auch Ihnen immer wieder unterbewusst oder manchmal auch bewusst passiert: Sie orientieren sich an dem Verhalten anderer. Ein Verhalten, dass sich sozusagen „sozial bewährt“ hat.

Wie funktioniert Social Proof?

 

Es ist ganz normal, dass wir uns an anderen Menschen orientieren, denn wenn wir immer alles selber ausprobieren müssten, laufen wir Gefahr mehr Fehler zu machen. Aus diesem Grund hören wir sehr häufig auf die Meinung anderer. Gerade vor Kaufentscheidungen suchen wir gezielt danach. Hier ist und das Internet eine große Hilfe. Wenn jemand vom Kauf eines Produktes abrät, ist die Chance sehr hoch, dass wir dieses Produkt nicht kaufen werden. Denn: wenn er den Fehler bereits gemacht hat, warum sollten wir ihn dann auch machen? Stattdessen werden wir uns für jenes entscheiden, bei dem die Mehrheit der Käufer zufrieden ist.

Wie machen Sie sich Social Proof zu Nutze?

 

Im Prinzip ist es ganz einfach Social Proof als Marketingstrategie einzusetzen. Sie müssen Ihren Kunden oder Lesern lediglich die Möglichkeit geben eine Meinung zu äußern, die allerdings auch von anderen gesehen werden kann.

Dies können Sie in unterschiedlicher Weise tun:

  • Erstellen Sie eine Kommentarfunktion auf Ihrer Seite bzw. Ihrem Blog
  • Integrieren Sie Buttons von sozialen Netzwerken auf Ihrer Seite z.B. den Like-Button von Facebook, eine Box in der steht wie viele ihnen bereits folgen, Retweet-Button von Twitter etc.
  • Versuchen Sie Experten dazu zu bringen, etwas über Sie, Ihr Produkt oder Ihre Seite zu schreiben

Wenn andere Personen positive Kommentare hinterlassen, Ihre Beiträge teilen, Sie viele „Likes“ und „Followers“ haben, dann ist es ein guter Grund für andere Personen, Sie und Ihr Produkt ebenfalls gut zu finden. Expertenmeinungen haben hier auch einen besonders hohen Stellenwert. Vielleicht schaffen Sie es ja eine bereits populäre Person dazu zu bringen Sie weiter zu empfehlen. Einen weiteren positiven Effekt erzielt eine limitierte Verfügbarkeit. Produkte die limitiert sind erwecken oft ein stärkeres „Das will ich auch haben“-Gefühl, als jene, die wir jederzeit kaufen können. Auch manche Nachtclubs greifen auf einen ähnlichen Trick zurück: nicht alle Gäste werden gleich hinein gelassen, so dass sich vor dem Eingang eine Schlange bildet. All jene die daran vorbei fahren oder gehen glauben nun, dass dieser Club besonders beliebt sein muss.

Viel Spaß bei der Umsetzung!

Ihre Freunde und Partner

Alex und Valerie

P.S.: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar. Teilen Sie uns auf diesem Weg ihre Meinung zum Thema oder Anregungen mit. Welche Erfahrungen haben Sie bislang gemacht?

Valerie Djurin
Jetzt folgen

Valerie Djurin

Blogger bei Alex und Valerie
Mein Name ist Valerie Djurin und ich bin Bloggerin und Online Marketerin.

Seit Juli 2014 betreue ich mit Alexander Kouba gemeinsam diesen Blog über Online Marketing, Webseitengestaltung, Traffic und vielem mehr.
Valerie Djurin
Jetzt folgen

Letzte Artikel von Valerie Djurin (Alle anzeigen)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *