SEO

Was ist SEO und warum ist es so wichtig?

SEO bedeutet übersetzt „search engine optimization“= Suchmaschinenoptimierung. Aber was genau heißt das für Sie und warum sollten Sie sich genauer damit auseinandersetzen?

Was ist SEO?

Der Begriff SEO ist für Sie ab dem Moment relevant, wo Sie beginnen im Internet zu arbeiten z.B. mit einer eigenen Website oder einem Blog. Solche Seiten zu gestalten und mit informativen Input zu befüllen, ist sehr Zeit intensiv und raubt einem immer wieder den letzten Nerv. Falls Sie es geschafft haben Ihre Seite fertig zu stellen, wollen Sie natürlich, dass sie jeder auf Google finden kann. Sobald jemand eines Ihrer Schlagwörter (also ein Thema, das Ihre Website oder Blog behandelt) eingibt z.B. Network Marketing, Affiliate, Blog usw. sollte Ihre Website, Blog bzw. Ihr Blogartikel möglichst weit oben auf der Google-Seite erscheinen. Genau dafür brauchen Sie SEO! Es ist wichtig, dass die Suchergebnisse Ihrer Seite auf der ersten Google-Seite erscheinen, denn so gut wie keiner klickt auf die zweite oder sogar dritte Seite! Beobachten Sie sich mal selber, wenn Sie etwas auf Google suchen. Ich bin mir sicher, dass dieses Phänomen auch auf Sie zutrifft!

Wie funktioniert SEO?

Einer Suchmaschine ist es egal, wie schön und professionell Ihre Seite ausschaut. Für sie ist ausschließlich der HTML-Text und der Dateiname der Bilder relevant. Es ist also wichtig, welche Wörter in Ihren Texten vorkommen, damit die Suchmaschine diese korrekt einordnen kann. So kann gewährleistet werden, dass jeder Ergebnisse zu jenem Thema erhält, wonach er gerade sucht. Zu jedem Suchbegriff gibt es schon mehrere Millionen Ergebnisse und, wie ich oben schon erwähnt habe, werden in der Regel nur die ersten zehn Suchergebnisse wahrgenommen. Das heißt für Sie, dass Ihre Seite bzw. Ihre Texte zu diesen zehn gehören müssen. Ich will Ihnen nun mal kurz erklären worauf es beim SEO ankommt:

1. Ihre Texte brauchen ein Keyword! Wenn Sie beispielsweise in einem Ihrer Blogtexte über Internet Marketing schreiben, dann muss dieser Begriff auch mehrmals in Ihrem Text vorkommen. Falls dies nicht zutrifft, werten die Suchmaschinen diesen Text als irrelevant, für jemanden der nach Internet Marketing sucht.

2. Suchmaschinen erkennen mittlerweile eine natürliche Ausdrucksweise in den Texten. Das heißt, dass sie maschinell erstellte Texte, die ein bestimmtes Keyword (z.B. Internet Marketing) extrem bzw. übertrieben häufig enthalten, herausfiltern. Es muss also ein menschlicher Autor hinter den Texten stehen, damit die Seite in den Ergebnissen der Suchmaschinen aufgenommen wird.

3. Bilder müssen Dateinamen enthalten, die zu Ihrer Seite bzw. Ihren Texten passen. Das heißt: wenn Sie einen Text schreiben und ein Bild hinzufügen, dann müssen Sie dessen Dateiname dem Thema entsprechend ändern. Ein Beispiel: Sie schreiben einen Blogartikel darüber, wie man einen Blog richtig gestaltet und fügen ein passendes Bild hinzu, dessen Dateiname du in „Blog richtig gestalten“ änderst. Wenn jemand nun nach diesen Schlagwörtern in der Kategorie „Bilder“ bei Google sucht, landet Ihr Bild bei den Suchergebnissen. Klickt die Person anschließend auf Ihr Bild, dann wird sie auf Ihre Seite weiter geladen und kann Ihren Artikel zu diesem Thema lesen.

4. Ihre Seite bzw. Ihre Artikel sollten sogenannte „Backlinks“ enthalten. Sie sollten also auf Ihrer Seite bzw. in Ihren Artikeln Links zu anderen Seiten einfügen und andere Seiten sollten auf Ihre Seite verlinkt sein. Dies können Sie ganz einfach umsetzen, indem Sie in einem Ihrer Texte auf einen anderen Ihrer Texte verweisen (weil sie z.B. ein ähnliches Thema behandeln) und umgekehrt. Diese Backlinks vermitteln den Suchmaschinen, dass Ihre Seite anscheinend empfehlenswert ist, da darauf verwiesen wird.

5. Gestalten Sie Ihre Seite so, dass sich Ihre Leser länger darauf aufhalten! Hohe Absprungraten (also Leser, die Ihre Seite sofort wieder verlassen) vermitteln den Suchmaschinen nämlich, dass Ihre Seite anscheinend nicht gut ist oder nicht zu den Suchergebnissen passt. Erhalten Sie hingegen regelmäßig Klicks erhöht das den Empfehlungswert und somit das Ranking auf Google!

Wie Sie sehen ist SEO keine Hexerei, aber unabdingbar! Es gibt ein paar wesentliche Punkte die jeder, der im Internet sein Business vertreibt, beachten muss, um von möglichst vielen gefunden zu werden! Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim ausprobieren!

Ihre Freunde und Partner
Valerie & Alex

Das Gegenstück zu SEO ist SEA, nämlich bezahlte Werbung. Diese kann, wenn Sie es falsch angehen, leicht teuer werden. Um Ihnen das zu ersparen und viel Zeit und Geld zu sparen, empfehlen wir Ihnen den FB Ad Traffic 3.0.

P.S.: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar. Teilen Sie uns auf diesem Weg ihre Meinung zum Thema oder Anregungen mit. Welche Erfahrungen haben Sie bislang gemacht?

Valerie Djurin
Jetzt folgen

Valerie Djurin

Blogger bei Alex und Valerie
Mein Name ist Valerie Djurin und ich bin Bloggerin und Online Marketerin.

Seit Juli 2014 betreue ich mit Alexander Kouba gemeinsam diesen Blog über Online Marketing, Webseitengestaltung, Traffic und vielem mehr.
Valerie Djurin
Jetzt folgen

Letzte Artikel von Valerie Djurin (Alle anzeigen)

5 Antworten
    • Valerie Djurin
      Valerie Djurin says:

      Hallo Jörg!

      Freut mich zu hören, dass dieses doch relativ komplizierte Thema verständlich rüber gekommen ist! :)

      Liebe Grüße
      Valerie

      Antworten
  1. Dominik
    Dominik says:

    SEO ist zwar in der Tat nötig, um gute Rankings zu erzielen und dauerhaft zu halten, allerdings können gerade Anfänger in diesem Bereich sehr viele Fehler machen, die die Seite, bzw. die Domain für immer verbrennen lassen können. Deshalb: SEO-Blogs lesen, Bücher lesen und auf dem Laufenden bleiben. LG

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Webseite, Blog, Vlog, Landingpage in Einem: Mithilfe von WordPress können Sie alle möglichen Arten von Homepages erstellen. Gerade für das SEO ist ein Blog sehr wichtig, da Suchmaschinen Blogs höher listen, als statische Seiten. Mehr über SEO erfahren Sie in diesem Beitrag. […]

  2. […] nach der ersten Woche wieder verlassen. Mehr Informationen lesen Sie auch in unserem Beitrag “Was ist SEO und warum ist es so wichtig?“. Im SEM müssen Sie also eine Möglichkeit finden, sofort viele Besucher auf Ihre Seite zu […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *