E-Mail Marketing

Ohne E-Mail Marketing geht gar nichts

Die Liste von Marketing-Strategien ist lang. Aber jedes große Unternehmen nutzt E-Mail Marketing! Das Unternehmen „Groupon“ ist ein prominentes Beispiel für den Erfolg von E-Mail Marketing. Eine weitere Erfolgsgeschichte erlebte die Gründerin von „My Little Paris“, die einen Newsletter gestaltete, den sie an Freundinnen verschickte. Heute umfasst ihr Verteiler mehr 1,5 Millionen E-Mail Kontakte. Was würden Sie dazu sagen, wenn Sie auch so viele Kontakte hätten?

Beispiel für E-Mail Marketing

Beispiel E-Mail Marketing

Wofür brauchen Sie E-Mail Marketing?

Jede Person, die sich im Internet präsentiert richtet sich an eine bestimmte Zielgruppe. Social Media Plattformen gehören mit zu den einfachsten Methoden, um diese zu erreichen. Auch wir nutzen diese Seiten, um unsere Interessenten über aktuelle Themen auf dem Laufenden zu halten. Das Problem an Social Media z.B. Facebook ist: die Reichweite, die Sie sich auf Facebook aufgebaut haben in dem sie beispielsweise Werbung geschalten haben) gehört nicht Ihnen, sondern Facebook. Sobald Facebook seinen Algorithmus ändert, kann es passieren, dass Ihre Reichweite abrupt schrumpft (natürlich sollen sie trotz dieses Problems nicht auf Social Media Plattformen verzichten!).
E-Mail Marketing hat den großen Vorteil, dass alle E-Mail Adressen, die Sie im Laufe der Zeit sammeln, in Ihrem Verteiler bestehen bleiben (keiner kann diesen beeinflussen oder verändern!). Das heißt: Alle Kontakte bleiben auch Ihre Kontakte.

Ihre Vorteile durch E-Mail Marketing

1. Sie können jeder Zeit all Ihre Kontakte erreichen!
2. Es spart Zeit, da Sie sich mit einem Thema, Angebot, Neuigkeit etc. an alle gleichzeitig wenden
3. Sie schaffen so einen Erinnerungswert, da Sie Ihre Kontakte regelmäßig mit Ihrem Unternehmen konfrontieren
4. E-Mail Marketing funktioniert mit dem richtigen Programm vollkommen automatisch
5. E-Mail Marketing ist wesentlich erfolgreicher als klassische Werbung

Wie gehen Sie nun richtig vor?

Jeder von uns erhält täglich eine Fülle an Werbemails. Die meisten davon landen entweder im Spam-Ordner oder werden von uns gelöscht, ohne dass wir sie lesen geschweige denn überhaupt öffnen. Diese Tatsache muss Ihnen einerseits klar sein, andererseits müssen Sie versuchen dagegen zu wirken. Den ersten großen Vorteil den Sie bereits haben: in Ihrem E-Mail Verteiler befinden sich nur Menschen, die zu Ihrer Zielgruppe gehören. Das heißt diese Menschen interessieren sich für Ihre Branche, Themen usw. Bei den meisten Mails die wir erhalten und sofort löschen trifft dies nicht zu. Diese Firmen erhalten durch unterschiedlichste Wege unsere E-Mail Adressen und spamen uns mit Verkaufsangeboten zu, die uns nicht interessieren.

Ihre Mails müssen also auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten sein. Sie müssen Informationen oder Angebote enthalten, die Ihre Kontakte interessieren, sodass diese Ihre Mails überhaupt registrieren und lesen. Darüber hinaus gibt es ein paar inhaltliche Regeln, wie E-Mails aufgebaut sein müssen, damit diese im Posteingang Ihrer Kontakte landen. E-Mail Dienstleister wie z.B. Gmail von Google, erkennen nämlich anhand des Textes, ob es sich dabei um Werbung handelt oder nicht. Das ist der Grund, warum Ihr Spamordner von Tag zu Tag voller wird. Aufgrund dieser Tatsache verwenden wir, und jeder andere der professionelles E-Mail Marketing betreibt, ein Programm, welches dabei hilft die E-Mails zu optimieren, damit genau das nicht passiert. Außerdem enthält dieses Programm genaue Aufschlüsselungen darüber, wie viele Menschen Ihre Mails erhalten und geöffnet haben. Nur so können sie Ihre Kampagnen und Ihr E-Mail Marketing optimieren. Blindlinks und ohne technischer Unterstützung E-Mail Marketing zu betreiben macht wenig Sinn, da Sie so nie kontrollieren können, wie erfolgreich die Strategie ist, welche Sie verfolgen.

In unserem nächsten Artikel erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie wir unser E-Mail Marketing betreiben.

Ihre Freunde und Partner

Valerie und Alex

P.S.: Wie Sie E-Mail Marketing von Beginn an lernen, erfahren Sie in diesem revolutionären Produkt von Laura Geisbüsch, in dem Sie die Thematik von Beginn an bis zum letzten Feinschliff erklärt. Klicken Sie auf das Banner um mehr Informationen zu erhalten.

Valerie Djurin
Jetzt folgen

Valerie Djurin

Blogger bei Alex und Valerie
Mein Name ist Valerie Djurin und ich bin Bloggerin und Online Marketerin.

Seit Juli 2014 betreue ich mit Alexander Kouba gemeinsam diesen Blog über Online Marketing, Webseitengestaltung, Traffic und vielem mehr.
Valerie Djurin
Jetzt folgen

Letzte Artikel von Valerie Djurin (Alle anzeigen)

1 Antwort
  1. Ingmar
    Ingmar says:

    Hallo ihr beiden,
    ich hatte bei euch in einem anderen Kommentar schon eine Frage bezüglich email Marketing gestellt, danke für die schnelle Antwort!

    Jetzt wollte ich noch etwas zu diesem Thema wissen, da ich selber eine Liste aufbauen möchte: Könnt ihr aus Erfahrung sagen, wieviel Leute sich in deinen Newsletterr eintragen – im Verhältnis zu den Website Besuchern insgesamt?

    Mir ist schon klar, es hängt von einigen Faktoren ab. Jetzt nur mal für den Fall, du stellst es ziemlich optimal an?

    Und welche Erfahrungen habt ihr mit ‚Absprüngen‘ aus der Liste gemacht?

    Wäre super, wenn ihr dazu was sagen könntet. Besten Dank und
    viele Grüße

    Ingmar

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *