Wie Sie Blogtexte richtig schreiben

Wie Sie Blogtexte richtig schreiben

Es gibt so viele Themen über die Sie jeden Tag schreiben könnten. Ideen für Ihren Blogtexte zu finden sind natürlich notwendig, um mit dem Schreiben zu beginnen. Aber wie verfassen Sie die Blogtexte richtig? Was macht einen guten Text aus? Wie bringen Sie Menschen dazu Ihre Blogtexte zu lesen?

Kurz und prägnant

Eigentlich sind wir es von Zeitungen gewohnt, lange Texte und Artikel zu lesen. Viele setzen sich auch gerne mit längeren Texten auseinander. Gerade von größeren Geschichten wird erwartet, dass diese mehrere Seiten in Zeitungen einnehmen sollen, da dies darauf deutet, dass in diesen Artikeln mehr relevante Informationen enthalten sind und ausführlich recherchiert wurde. Im Internet und gerade bei Blogtexten gelten aber andere Regeln: kurz, prägnant und einfach geschrieben ist besser lesbar und genau das sind die Voraussetzungen, damit Ihre Artikel gelesen werden.

Wie schreiben Sie Blogtexte?

Ich kenne das Gefühl, wenn man eine Idee für einen neuen Artikel hat, sich vor den Computer setzt und dann einfach nicht weiß, wie man die Gedanken am besten in Worte fasst. Leider ist Deutsch eine Sprache, die es uns nicht sonderlich leicht macht einfach und unkompliziert zu schreiben, ohne dass der Text an Professionalität verliert. Haben Sie schon mal englische und deutsche Texte miteinander verglichen? Um etwas Englisches ins Deutsche zu übersetzen, benötigen Sie fast die doppelte Länge. Außerdem haben wir viele Synonyme für ein Wort, wobei viele dieser Wörter auch recht lang und kompliziert sein können. Achten Sie also beim Schreiben darauf lange Wörter durch kurze zu ersetzen. Das Ganze klingt zwar sehr banal aber es ist wirklich wichtig, damit Ihre Blogtexte von vielen gelesen werden.
Es geht aber nicht nur darum, wie die Blogtexte geschrieben sind, sondern auch wie sie aussehen. Struktur ist das um und auf Ihrer Artikel! Egal, ob Sie 200 oder 800 Wörter schreiben, keiner liest gerne Texte die in einem durch geschrieben sind. Es ist wichtig, dass Sie ihnen eine Struktur verleihen, die Ihre Texte lesbarer machen. Am besten eignen sich Überschriften und Absätze dafür. Es ist sehr angenehm fürs Auge, wenn es eine Pause im Text gibt, an der man sich orientieren kann. Auch Überschriften machen darauf aufmerksam, dass etwas Neues folgt oder ein wichtiger Punkt beginnt. Sie müssen also Ihren Lesern die Möglichkeit geben, dass sie sich in Ihren Blogtexten orientieren können. Auch Tabellen oder Listen machen Ihre Texte interessanter und den Inhalt anschaulicher. Sie könnten auch Zitate oder Gedankenstriche verwenden. Die helfen Ihnen dabei einen langen und komplizierten Satz zu verfassen, ohne dass der Leser den Faden verliert.

Und noch was…

Die ganzen Tipps, die ich Ihnen soeben gegeben habe nutzen nichts, wenn Ihre Blogtexte lauter Rechtschreibfehler enthalten. Ich finde es schade, wenn viel Zeit in die Gestaltung eines Blogs investiert wurde, aber keine für die Durchsicht und Kontrolle der eigenen Texte. Wenn mal ein Fehler auftaucht geht die Welt natürlich nicht unter (unsere Blogtexte sind vermutlich auch nicht immer 100% korrekt) aber eine gewisse Qualität sollten sie unbedingt aufweisen. Artikel mit Rechtschreibfehlern werden einfach nicht ernst genommen und die meisten werden nicht bis zum Ende gelesen.
Ich hoffe die Tipps können Ihnen ein bisschen helfen & ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Schreiben!

Ihre Freunde und Partner
Valerie & Alex

Eine strukturierte Anleitung wie Sie Bloggen für sich umsetzen bekommen Sie hier.

P.S.: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar. Teilen Sie uns auf diesem Weg ihre Meinung zum Thema oder Anregungen mit. Welche Erfahrungen haben Sie bislang gemacht?

Valerie Djurin
Jetzt folgen

Valerie Djurin

Blogger bei Alex und Valerie
Mein Name ist Valerie Djurin und ich bin Bloggerin und Online Marketerin.

Seit Juli 2014 betreue ich mit Alexander Kouba gemeinsam diesen Blog über Online Marketing, Webseitengestaltung, Traffic und vielem mehr.
Valerie Djurin
Jetzt folgen

Letzte Artikel von Valerie Djurin (Alle anzeigen)

2 Antworten
  1. Arthur Propp
    Arthur Propp says:

    Hallo Valerie,

    Ich bin auch der Meinung, dass wenn möglich nicht mehr als 1-2 Rechtschreibfehler drin sein sollten..

    Seit kurzem bringe auch ich viel mehr Zwischenübrschriften und Bulletpoints rein.
    Verlinkungen mit anderen hilfreichen Artikel können den Leser natürlich noch länger auf deine Seite fesseln. 😉

    Liebste Grüße
    Arthur Propp

    Antworten
    • Valerie Djurin
      Valerie Djurin says:

      Hallo Arthur!

      Danke für deinen Kommentar!
      Ja da gebe ich dir vollkommen recht! Wir versuchen auch weiterführende Informationen, vor allem in Form von Videos, in unserer Artikel einzubauen :)

      Beste Grüße
      Valerie

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *